Skip to main content

Mit einem Vordach von hausteure.de schaffen Sie sich und Ihren Gästen einen ruhigen Unterstand vor dem Hauseingang.

Damit finden Sie bei Regen, Schnee und Wind in Ruhe Ihren Haustürschlüssel und verhindern, dass Ihre Gäste vor der Tür nass werden. 

Um auch bei Dunkelheit in den Tiefen Ihrer Taschen den Schlüssel zu finden, können Sie ein Vordach mit integrierter LED-Technik wählen. Moderne Designs und Materialien sorgen indes dafür, dass sich das Vordach bestens in den Look der Fassade integrieren lässt und Ihren persönlichen Geschmack ausdrückt.

Damit Ihr Vordach lange den "wie neu" Look behält, setzt haustuere.de bei den Materialien auf Aluminium, Edelstahl und Glas.

Damit wird das Glasvordach zum gestalterischen Element Ihrer Fassade und rundet das Design Ihres Hauses ab.


Das Vordach aus Glas mit Aluminium- oder Edelstahlgestell

Wie bei Haustüren, setzen wir auch im Bereich der Vordächer auf den Werkstoff Aluminium. Gerade als Trägermaterial für ein Glasvordach spielt dieses Metall seine Stärken sehr gut aus. Aber auch Gestelle aus Edelstahl sind erhältlich. Damit vergrößert haustuere.de die Bandbreite des Sortiments und bietet weitere Individualisierungsmöglichkeiten für den Eingangsbreich.

Um das Design der Gesamtkonstruktion jedoch bestmöglich an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen zu können, stehen zusätzlich unterschiedliche Glasdesigns und Glasarten zur Auswahl.

Warum das Vordach für meine Haustür aus Aluminium?

Leicht, robust, witterungsbeständig und in den unterschiedlichsten Formen erhältlich – damit punktet das Aluminiumvordach.

Gerade bei der Verwendung im Außenbereich ist die Korrosionsbeständigkeit von Alu ein großer Pluspunkt. Aluminium oxidiert bei Feuchtigkeit kaum, wodurch Rost auch nach langer Zeit keine Chance hat und die Statik des Vordachs sehr lange erhalten bleibt.

Die Korrosionsbeständigkeit von Aluminium-Profilen

Aluminium lagert in der Erdkruste und bildet, sobald es mit Wasser und Sauerstoff in Verbindung kommt eine Oxidschicht. Diese Schicht schützt das Material vor Korrussion und Rost. Für Besitzer eines Vordachs mit Alu-Gestell ergibt sich der Vorteil, dass die Instandhaltung des Vordachsystems sehr einfach von der Hand geht. Auch unbeschichtete Streben müssen nicht extra gewartet werden, sondern lediglich einer Sichtprüfung unterzogen und bei Bedarf mit Wasser und sanftem Reinigungsmittel abgewaschen werden.

Pulverbeschichtung – So wird das Alu-Vordach geschützt und in Ihrer Lieblingsfarbe gestaltet

Mittels einer Pulverbeschichtung wird auf leitenden Metallen Lackpulver aufgetragen. Während Flüssiglacke in mehreren Schichten aufgebracht und Trocknungszeiten eingehalten werden müssen, um Lacknasen zu vermeiden, wird bei diesem Verfahren nur eine Schicht in der gewünschten Dicke aufgebracht.

Neben der schützenden Wirkung besticht die Pulverbeschichtung vor allem durch gestalterische Vielfalt. Außer klassischen Farben wie RAL 7016 (Anthrazit) und RAL 9016 (Verkehrsweiß), stehen auch alle Farben der RAL-Palette zur Auswahl, um das Haustürvordach an das Design Ihrer Fassade und Haustür anpassen zu können.

Das geringe Gewicht vereinfacht die Montage

Die verwendeten hochwertigen Aluminiumlegierungen für die Trägersysteme sind besonders stabil und dabei sehr leicht. Dadurch erfüllen sie auch bei professionellen Bauprojekten alle statischen Erfordernisse. Doch auch der private Hausbesitzer profitiert von diesen Eigenschaften, denn die leichten Bauteile lassen sich mit etwas handwerklichem Geschick einfach montieren.

Materialzyklus sorgt für günstige Rohstoff-Preise

Da Aluminium aus einem weltweit vernetzten Materialzyklus entnommen werden kann, ist es nicht nur in großer Menge verfügbar, sondern auch zu niedrigen Preisen erhältlich

Die Vorteile von Alu auf einen Blick

Hochwertige Vordächer aus Aluminium sind in vielerlei Hinsicht eine elegante Lösung, Ihren Hauseingang zu überdachen und Schutz zu bieten. Hier die Vorteile, die Ihnen ein solches Vordach bietet:

  • Geringes Gewicht
  • Stabilität und hohe Belastbarkeit
  • Korrosionsbeständig
  • Lange Lebensdauer
  • Günstiger Preis dank Recyclebarkeit
  • Immer verfügbar

Neben der Möglichkeit, eine Überdachung aus Aluminium herzustellen, haben wir Modelle im Angebot, die aus Edelstahl gefertigt werden. Auch diese Vordächer bieten höchste Qualität und sind eine hochwertige Alternative zu Modellen aus Alu.

Das Glasvordach aus Edelstahl

Edelstahl spielt seine positiven Eigenschaften vor allem dann aus, wenn ein Vordach schweren Lasten ausgesetzt wird. Dies kann der Fall sein, wenn an einem großflächigen Eingangsbereich ein breites Vordach mit Verglasung montiert werden soll. Durch die Verwendung von stabilem Edelstahl können auch große Glasscheiben realisiert werden, ohne zusätzliche Streben in der Trägerkonstruktion einplanen zu müssen.

Aber auch bei kleinen Vordächern im privaten Gebrauch kann der Einsatz von Edelstahl sinnvoll sein. In schneereichen Gebieten ist die Gewichtsbelastung durch Eis und Schnee im Winter sehr hoch.

Damit die Stabilität der Konstruktion immer gewährleistet ist, bietet haustuere.de eine breite Auswahl an Edelstahl-Vordächern. Zusätzlich sorgt die Edelstahloptik für ein interessantes Highlight am Haus und drückt auf stilvolle Art und Weise den Geschmack der Hausbewohner aus.


Arten von Vordächern

Da Edelstahl und Alu in den unterschiedlichsten Formen realisiert werden können, hat der Hausherr bei der Gestaltung seines Vordachs die freie Wahl. Klassische Dachformen von Glasvordächern sind:

  • Rundbogenvordach / Bogenvordach
  • Pultvordach / Pultbogenvordach
  • Flachdach

Alle Modelle sind mit einem passenden Seitenteil lieferbar. Damit schützen Sie sich und Ihre Gäste nicht nur mit einer Überkopfverglasung vor herkömmlichem Regen, sondern auch bei seitlichem Niederschlag.

Das Rundbogenvordach

Beim Glasvordach mit Rundbogen wird der Hauseingang mittels einer gebogenen Glasscheibe überspannt. Die ästhetische Form lässt nicht nur Regenwasser optimal abfließen, sondern verhindert auch, dass große Mengen Schnee auf dem Vordach liegenbleiben können. Unterschiedliche Größen und moderne Edelstahl- oder Alustreben sorgen zusammen mit stylischen Verglasungen für einen stylischen Look am Hauseingang.

Das Pultvordach

Klare Linienführung und angesagte Trägerkonstruktionen bestimmen die Optik eines Pultvordachs. Die meist einteiligen Glasdächer verlaufen mit einer leichten Neigung von der Hauswand weg und lassen Regen und Niederschlag sehr gut abfließen. Dächer diesen Typs gibt es auch mit einer Rundung im Glas – sie werden dann Pultbogenvordach genannt. Die Optik eines solchen Glasvordachs wirkt sehr angesagt und komplettiert moderne Hauseingänge.

Das Flachdach

Ähnlich wie das Pultvordach besteht auch das Flachdach aus einer einteiligen Verglasung.

Diese wird jedoch ohne Neigung angebracht. Damit das Wasser dennoch abfließen kann, ist dieses Glasvordach häufig mit einer Regenrinne versehen.


Arten der Verglasung – Sicherheitsglas oder Klarglas?

Damit sich das Glasvordach in das Erscheinungsbild des Hauseingangs einfügt, kann das verwendete Glas an die Einsätze der Haustür angepasst werden. Das Glas des Dachs gibt es als:

  • Stegglas (Polycarbonat)
  • Klarglas / Floatglas (auch als getönte Scheiben)
  • Acrylglas

Die Dächer aus klassischem Floatglas können auch mit Sicherheitsverglasung realisiert werden. Dadurch ist das Vordach besser gegen Hagel oder andere mechanische Einflüsse geschützt und die Lebensdauer Ihres Glasdachs wird automatisch erhöht. Hier wird meist auf das robuste Verbundsicherheitsglas (VSG) zurückgegriffen.

Das Glas der Vordächer und Seitenteile kann dabei in Weiß oder aber mit einer Tönung versehen werden. Damit individualisieren Sie Ihren Eingang und sorgen für ein einheitliches, stimmiges Erscheinungsbild.


Bedarf es einer Baugenehmigung für das neue Vordach?

Soll ein Vordach aus Glas, Holz, Alu oder Edelstahl nachträglich über der Haustür montiert werden und ist nicht in den Bauplänen eingetragen, benötigen Sie eventuell eine Baugenehmigung. Häufig ist das auch abhängig von der Größe und dem Typ des geplanten Haustürvordachs. Näheres wird durch regionale und kommunale Bauvorschriften geregelt, die sie im zuständigen Bauamt einsehen können.

Kann das Glasvordach an jedem Haus montiert werden?

Grundsätzlich kann ein Vordach an jeder Fassade angebracht werden. Sollten Sie das Vordach in Eigenregie anbringen wollen, müssen Sie in Erfahrung bringen, welche Dämmung am Haus angebracht wurde. Denn die Befestigungen des Vordachs müssen in das Mauerwerk eingebracht werden, um bei zusätzlichem Gewicht durch Schnee ausreichend Stabilität zu gewährleisten.


Ihr neues Glasvordach einfach online bestellen und kaufen

Bei haustuere.de gestalten Sie Ihre Haustür unkompliziert von zuhause aus. Einfach online den Konfigurator öffnen, durch die Gestaltungsmöglichkeiten klicken und die gewünschten Designs sowie Zubehörteile auswählen. Sollten Sie Ihren kompletten Hauseingang erneuern wollen, haben Sie die Möglichkeit, auch Seitenblende und Oberlichte nach den eigenen Vorstellungen gestalten zu können.

Ihr Vordach wählen Sie dann gemütlich nach der Optik des neuen Hauseingangs aus. Auf Anfrage bekommen Sie die Haustür ab Werk auf den Millimeter genau nach Maß gebaut – so bestimmen Sie die individuelle Breite, Tiefe und Höhe Ihres Hauseingangs. Die Montage des neuen Eingangsbereichs können Sie dann entweder selbst oder vom Fachmann vornehmen lassen.

Sie benötigen Hilfe? Ich berate Sie gerne

Bei Fragen zu unserem Haustürkonfigurator, der Bestellung oder zusätzlichen Wünschen stehen Ihnen unsere Experten vom Kundenservice gerne zur Verfügung. Unser fachkundiges Personal ist bestens geschult und steht Ihnen mit zusätzlichen Informationen und unverbindlichen Angeboten inklusive Preis beratend zur Seite.

Montag bis Freitag von 08:00 – 18:00 Uhr beantworten wir Ihre Anliegen und Fragen rund um Montage, Bestellung und vieles mehr. Melden Sie sich über die kostenlose Service-Hotline und lassen Sie sich von Ihrem Experten für Aluminium Haustüren beraten.


Verkaufsleiter Haustüren aus Aluminium

Tobias Friederich                         0711 86060 125                        beratung@haustuere.de